EIN RIND, EIN SCHWEIN, EINE PHILOSOPHIE – DAS FLEISCH, DER BRATEN UND DIE WURST
 
Die Piechas wissen woher das Fleisch kommt. Sie pflegen den persönlichen Kontakt zu Henrik Staar vom Gut Hirschaue. Dort wird das Sattelschwein artgerecht aufgezogen. Diese alte deutsche Hausschweinrasse wurde mit dem Wildschwein gekreuzt. Das Fleisch besitzt beste Qualität, erkennbar durch die Marmorierung und wird exklusiv für die Piechas geschlachtet. Sie garantieren, dass das Biofleisch aus zertifizierten Betrieben der Region in Spitzenqualität geliefert wird. Unsere Wurst wird nach unseren Wünschen von unseren Kooperationsbetrieben vom Gut Hirschaue und von Familie Lütke Schwienhorst vom Demeter-Hof Gut Ogrosen für uns hergestellt. Aus Ogrosen kommt auch unser Rindfleisch. Wir schätzen jedes Tier, deshalb verwerten wir nicht nur Edelteile. Neben Entrecôte, Rumpsteak, Filet, Kotelett, etc. sind auch Innereien im Angebot. Wir gehen auf die Wünsche unserer Kunden gerne eine, wenn es z.B. um Knochen für einen Fond oder auch um ein spezielles Gericht mit Ochsenschwanz geht. Jede Woche wird zweimal frisch geliefert. Wir wissen, welche Folgen exzessiver Fleischverzehr für uns alle und die Umwelt hat. Deswegen konzentrieren wir unsere Fleischangebote auf wenige Spitzenangebote.

 +49 (0) 30 69 00 43 53 | ulrike@piechas.com

Haxe vom Märkischen Sattelschwein

Sattelschweinhaxe

Wir haben auch ausgefallene Sachen. Fragen Sie an unsere Fleischtheke, wir bekommen fast alles ran.



Teamausflug zum Biohof Gut Hirschaue



Rothirschschinken

Biohof Gut Hirschaue

www.gut-hirschaue.de